Gans

Medizinisches Qi Gong - Bewegung aus der Stille


Qi Gong Übungen sind sehr alte Methoden daoistischer Lebenskünste und werden in der traditionellen chinesischen Medizin zur Gesunderhaltung von Körper, Seele und Geist eingesetzt. Sie haben eine Krankheiten vorbeugende und auch heilende Wirkung. Im medizinischen Qi Gong wird die Aufmerksamkeit vor allem auf die Synchronisation von geistiger Vorstellung, Atmung und Körperhaltung gelenkt. Durch dieses geistig-körperliche „In-die Ruhe-treten“ während des Übens werden Atmung, Herz-Kreislauf und das Denken gleichermaßen beruhigend und ausgleichend beeinflusst. Symptome wie z.B. Nervosität, Schlafstörungen, Bluthochdruck, emotionale Missstimmungen werden spürbar positiv gemildert.
Die tiefe Bauchatmung massiert die inneren Organe und regt dadurch Stoffwechsel und Verdauung an. Gleichzeitig wird der gesamte Bewegungsapparat sanft beansprucht. Durch das Steigen und Sinken während der Übungen werden die Beine gestärkt. Gleichzeitig wird die Wirbelsäule gestreckt, spiralig bewegt, gebeugt und geneigt. Dadurch wird sie flexibler und gefestigter zugleich. Auch chronische Verspannungen auf Grund jahrelanger Fehlhaltungen werden längerfristig gelöst und durch natürlichere, bewusste Haltungsmuster ersetzt.

In den Kursen für Fortgeschrittene steht neben all dem die Übung der Herzpräsenz und ein tieferes Verstehen der den Übungen unterliegenden Symbolik im essentiellen Fokus.

Fortlaufende Kurse für Fortgeschrittene

Kurszeiten:
Montag, 16-17.15 Uhr

Mittwoch, 17:30-18:45 Uhr
Ort:Am Weidacker 44, 35435 Wettenberg/ Launsbach

Anmeldebedingungen:
Die Teilnahme an einer der wöchentlichen Gruppen ist nur nach telefonischer Anfrage möglich.

Laufende Anfängerkurse:

 Bei Ute Laub ( 0641/75995) und Elke Obermann (0641/75524)

Lesenswerte Literatur und DVD